Kassenanfragen und MDK – Prüfungen

Liquiditätssicherung; Prozessoptimierung; Abwehrmöglichkeiten

Zielgruppe für das Seminar:

Leitungen und Entscheidungsträger der Patientenverwaltung- und des Managements, des Abrechnungs- und Forderungsmanagements, des Finanz- und Rechnungswesen, MedizincontrollerInnen, interessierte und mit dem Thema befasste Chef- und OberärztInnen

Ziele des Seminars:

Unser Seminar zu soll Ihnen die rechtlichen Grundlagen vermitteln und praxisnahe Beispiele für den Umgang mit den Krankenkassen und dem MDK aufzeigen. Sie erhalten wertvolle Informationen zu den Hintergründen der möglichen Prüfungen durch die Krankenkassen und dem MDK, die Sie in die Lage versetzen, bei der täglichen Arbeit durch effiziente Antwortschreiben und Abwehr von Berichtsanforderungen Ressourcen zu sparen.  Sie erhalten einen aktuellen Ãœberblick über die Rechtsgrundlagen und der Rechtsprechungen.

Inhalte des Seminars:

  • Sie lernen die wichtigen und strengen Unterschiede zwischen:
    • Sozialmedizinischer Vorberatung 
    • Einzelfall- und verdachtsabhängige MDK Prüfungen nach § 275 SGB V
    • Stichprobenprüfung nach § 17c KHG (§ 115b SGB V und G-AEP)
  • Aufwandspauschale
  • Landesverträge nach § 112 SGB V
  • Wichtige BSG Urteile im Ãœberblick
  • Praxisteil: Erarbeiten von Lösungsansätzen

 

Termin   02.12.2010 in Berlin     

Nähere Informationen und Anmeldung hier